Herstellung Entwurf

Traditionelle Herstellung

Aromatisch, Nachhaltig Naturbelassen
Die Palmzucker-Kooperativen in Java arbeiten nach traditioneller Methode:
Herstellung Entwurf

Die Bauernfamilien begleiten jeweils den gesamten Produktionsprozess des feinen Kokosblütenzuckers vom Abzapfen des Nektars aus dem Blütenstand der Kokospalme bis zum Einkochen des süßen Saftes zu dem feinen kristallinen Zucker mit sanften Karamell-Aromen.

​So entsteht auf nachhaltige Weise ein reines Qualitätsprodukt in Bio-Qualität. Außerdem bleibt 100 Prozent der Erlöse aus dem Anbau der Palmen über die Ernte und erste Verarbeitung bei den Bauern der Gemeinden und Kooperativen vor Ort.

Herstellungs-Prozess für Kokosblütenzucker:
Der Bauer steigt mit seinem Bambus-Behälter auf die Kokospalme um den Blütenstand zu erreichen.

Klettern

Der Bauer steigt mit seinem Bambus-Behälter auf die Kokospalme um den Blütenstand zu erreichen.
Die Blüte der Kokoks-Palme wird beschnitten, der Saft läuft in den Behälter.

Nektar auffangen

Die Blüte der Kokoks-Palme wird beschnitten, der Saft läuft in den Behälter.
Vier Stunden lang wird der Kokosblütenzucker über Feuer gerührt.

Einkochen

Vier Stunden lang wird der Kokosblütenzucker über Feuer gerührt.
Der eingedickte Kokosblütenzucker wird eingestampft, bis er eine feine Struktur erhält.

Stampfen

Der eingedickte Kokosblütenzucker wird eingestampft, bis er eine feine Struktur erhält.